Ebenso wie den Eltern mit Schul- und Kindergarten-Kindern ergeht es derzeit den Angehörigen pflegebedürftiger Menschen. „Die Leute sind erschöpft“, sagt Ursula Ingenpaß, Kurberaterin beim Caritasverband in Geldern. „Die Belastungsgrenzen sind bei vielen erreicht.“ 

Das Thema Inklusion wirft nach wie vor viele Fragen auf. Die Inklusionsbüros des Caritasverbandes Geldern-Kevelaer sind daher zentrale Anlaufstellen für alle Themen rund um Inklusion im Südkreis. Sie bieten eine einrichtungsunabhängige Beratung, die sich am Bedarf des betroffenen Kindes und an den Wünschen der Eltern orientiert. Einen guten Überblick über das vielfältige Angebot für Eltern […]

Besondere Kinder brauchen starke Eltern. Deshalb rufen Caritas, Lebenshilfe und der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Selbsthilfegruppe für Eltern von beeinträchtigten Kindern ins Leben. Geplant ist, dass sich die Gruppe ab Montag, 4. November, einmal monatlich in Geldern zum gemeinsamen Austausch trifft.